ILLUSTRATOR  HOLGER KLEIN

b i l d e r w e l t e n

Mit Bildern Geschichten erzählen. Ganz konkret als Comic oder Graphic Novel. Oder als einzelnes Bild, eher indirekt, abstrakter, rätselhafter und nicht eindeutig. Die Technik ist nicht entscheidend. Bleistift, Marker, Tusche, Ölkreide auf Papier. Oder digital mit dem Zeichentablett und den Programmen Sketchbook Pro und Photoshop.

C o m i c s

Hier sehen Sie Beispiele aus meinen Comicveröffentlichungen:

1992 "Kann denn Liebe Sünde sein?" zusammen mit dem Texter

Thomas Kühn, erschienen im Carlsen-Verlag. 2017 "Blutspur" zusammen mit dem Texter Michael Mikolajczak, erschienen bei

Kult Comics. Und "Tödliches Spiel", ein Comic-Krimi bei dem Story und Text von mir stammen. Ebenfalls bei Kult Comics erschienen.

b i l d e r

Eine Sammlung von unterschiedlichen Bildern, oft in Ölkreidetechnik umgesetzt.  Entstanden zwischen 1993 und 2004. Das Format wechselt von DIN A4 bis 70 x 100 cm.

c o m i c - i l l u s t r a t i o n e n

Illustrationen denen gemeinsam ist, das sie ihre stilistischen Wurzeln im Comic haben. Es handelt sich um teils freie Arbeiten, bisher unveröffentlichte Projekte, Grußkarten und Veröffentlichungen als Anzeigen, Broschüren, Flyer und Kalender entstanden für Werbeagenturen. Das älteste Motiv, "Andy Warhol", stammt von 1988 und ist aus einer  Anzeigenserie für Henkell Trocken. 

 

f o t o s

Die Fotos sind größtenteils bei Fahrradtouren entstanden. Schnappschüsse, mit einer kleinen Digitalkamera gemacht, die ich aus formalen Gründen ausgewählt habe. Die Fotos für die Fotocollagen stammen ebenfalls von mir und sind im Photoshop bearbeitet.